4

Low Carb Desserts als Schlüssel für eine makellose Haut entdecken

Desserts, Snacks und Süßspeisen stehen immer wieder im Verdacht, für unreine Haut mit Pickeln verantwortlich zu sein. Dies ist jedoch nur die halbe Wahrheit, da in Wirklichkeit nur einzelne Inhaltsstoffe wie Zucker an diesem Problem einen echten Anteil haben. Mit Low Carb Desserts kannst Du weiterhin eine Naschkatze bleiben und Dich dennoch über einen strahlend schönen Teint freuen.

low carb desserts

100 Low Carb Desserts zum Abnehmerfolg in 2 Wochen

Die Auswirkungen von Zucker auf das gesamte Hautbild

Immer wieder geraten Lebensmittel wie zum Beispiel Schokolade fälschlich in den Verdacht, allein die Verantwortung für Pickel oder auch Akne zu tragen. Wenn Du einmal den Einfluss von Hormonen auf das Erscheinungsbild außen vor lässt, stellst Du jedoch schnell fest, dass der Verzicht nicht in jedem Fall alle Deine Hautprobleme löst.

Der Grund hierfür liegt nicht in einem zu großen Anteil von süßen Lebensmitteln und Snacks in der Ernährung selbst, sondern häufig in den darin enthaltenen Nährstoffen. Als Feind für eine wirklich porentief reine Haut gilt Zucker.

Dieser wird vom Körper bevorzugt aufgenommen, da sich daraus leicht Energie gewinnen lässt. Gleiches gilt jedoch auch für Fett. Verfügt der Körper bereits über ausreichend Energie aufgrund anderer Nährstoffe, wird der übrige Zucker in Fett umgewandelt. Dieses Vorgehen erfüllt den Zweck, als Fettpolster jederzeit auf die vorhandenen Energiereserven zugreifen zu können.

Als Nachteil neigen dadurch aber auch die Poren zu vermehrter Talgbildung. Da die Poren somit leichter verstopfen, sind Pickel oder auch Mitesser ein unschöner Nebeneffekt Deiner zuckerreichen Ernährung.

Welche Bedeutung genießt Zucker innerhalb der Low-Carb-Ernährung?

Bestimmt hast Du Dich schon gefragt, warum Dir bei Deinen Hautproblemen ausgerechnet die Low Carb Ernährung helfen sollte, deren Ziel es ist, Kohlenhydrate und nicht Zucker zu reduzieren.

Ein guter Tipp, um diese Frage selbst beantworten zu können, liefert Dir die Verpackung einer Tafel Schokolade oder auch zahlreicher anderer Lebensmittel. Hierauf findest Du im Kleingedruckten die Angabe über die enthaltenen Kohlenhydrate. Ein Stück darunter findet sich ein Zusatz, der meist lautet "davon Zucker", was zeigt, dass Zucker zu den Kohlenhydraten gezählt wird.

Wenn Du Dir die Mühe machst, die Kohlenhydratmenge auf mehreren Desserts zu vergleichen, stellst Du schnell fest, dass ein Großteil hiervon durch den enthaltenen Zucker entsteht.

Reduzierst Du mit der Umstellung auf Desserts aus der Low Carb Küche Deine Zufuhr an Kohlenhydraten, gilt dies automatisch auch für Zucker.

Mit Low Carb Süßspeisen nicht nur dem Hautbild etwas Gutes tun

Vielleicht hast Du es Dir bereits gedacht, aber mit der Reduzierung von Kohlenhydraten und Zucker auf deinem Speiseplan wirst Du noch weitere positive Veränderungen feststellen.

Hierzu gehört zum Beispiel eine erhöhte Fitness. Da der Körper nicht mehr damit beschäftigt ist, den überflüssigen Zucker in Fett umzuwandeln, fühlst Du Dich nach dem Essen eines Desserts nicht so müde wie zuvor.

Wenn Du Dich nach jeder Mahlzeit mit einem Dessert belohnst oder am Abend beim Fernsehen gerne knabberst, kannst Du mit Low Carb Süßspeisen ebenfalls Kalorien einsparen.

Wenn Dir nur noch wenige Kilos bis zum Wunschgewicht fehlen, hast Du damit eine ideale Basis, um dieses Ziel zu erreichen.

Low Carb Nachtisch mit diesen Rezeptideen ganz einfach selbst machen

Das Dessert gehört zu den Mahlzeiten, die immer noch gerne selbst zubereitet werden. Vom Backen über die Zubereitung von Eiscreme bis zu Puddings ist es einfach, sich mit wenigen Handgriffen eine süße Köstlichkeit zu zaubern.

Mit der Umstellung auf die Low-Carb-Küche kann jedoch eine Verunsicherung verbunden sein, da nicht alle hierfür verwendeten Zutaten bereits im Vorfeld bekannt sind. Dich mit diesen alternativen Zutaten anstelle von Zucker oder auch anderen Zutaten vertraut zu machen, gelingt Dir am besten mit der Zubereitung von Low Carb Tiramisu und anderen Köstlichkeiten, die wenig Kohlenhydrate enthalten.

Mit dem vorgestellten Kochbuch hast Du genau diese Möglichkeit - nämlich Dich nicht erst lange mit der Low-Carb-Ernährung zu beschäftigen, sondern gleich damit zu beginnen, mithilfe der Rezepte Resultate zu erzielen.

Low-Carb-Süßigkeiten: Rezepte umfassen 100 kreative Ideen

Obwohl bestimmt auch Du Favoriten und Lieblingsdesserts hast, ist es dennoch die Abwechslung, die es erlaubt, sich immer wieder aufs Neue auf die süße Belohnung zu freuen.

Aus diesem Grund findest Du in diesem Kochbuch gleich 100 Dessert-Rezepte aus der Low-Carb-Küche. Sie sind aufgeteilt in zehn Kategorien mit jeweils zehn Rezepten. Dazu gehören unter anderem Muffins, Waffeln und Puddings.

Sie zeigen Dir, wie Du schnell und einfach Low Carb Brownies herstellst und somit auch weiterhin Deine Lieblingsdesserts genießen kannst. Selbst wenn Du bisher der Küche in Deiner Wohnung nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt hast, wird es Dir spielend leicht gelingen, die Rezepte nachzukochen.

Denn sie sind bewusst so gewählt, dass auch Anfänger dazu animiert werden, weitere Rezepte auszuprobieren.

low carb desserts

100 Low Carb Desserts zum Abnehmerfolg in 2 Wochen

Dank Low-Carb-Snacks nie wieder in Versuchung geführt werden

Während es Dir bei den Mahlzeiten noch spielend leicht gelingt, die Umstellung auf Low Carb umzusetzen, lauert die wahre Gefahr für Dein reines Hautbild bei den bevorzugt zwischendurch und am Abend verzehrten Snacks. Von der Käseplatte bis hin zu Fruchtgummis findest Du in diesem Kochbuch eine große Auswahl an typischen Snacks, Knabbereien und Pralinen, die bei einem Fernsehabend nicht fehlen dürfen.

Wenn Du sie nur noch in der kohlenhydratarmen Variante zu Dir nimmst, erlebst Du ein ebenso gutes Geschmackserlebnis, ohne Deinen Traum vom verbesserten Hautbild frühzeitig aufgeben zu müssen.​

Da Du im Laufe der Zeit die Rezepte auch immer leichter nach Deinem eigenen Geschmack abwandeln kannst, fällt es Dir bereits nach wenigen Wochen spürbar leichter, den Süßwaren im Supermarkt die kalte Schulter zu zeigen.

Während Einladungen Gäste ebenfalls von den Vorzügen der Low-Carb-Ernährung überzeugen

Wenn Du gerne Gäste zu Dir einlädst und diese besonders von Deinen Desserts begeistert sind, ist die Versuchung groß, extra dafür eine Low-Carb-Pause einzulegen. Doch warum machst Du es nicht einfach umgekehrt und lässt stattdessen Deine Familie und Freunde an Deiner neuen Ernährung teilhaben?

Sehr gut geeignet sind sind die regionalen und internationalen Rezeptideen. Von bayrischer Creme bis zu englischen Erdbeeren mit Minzsahne ist es ein Leichtes, eine neue Rezeptidee aufzugreifen. Dabei musst Du Deinen Gästen noch nicht einmal verraten, dass es sich um ein kohlenhydratarmes Essen handelt.

Die selbstgemachten Pralinen eignen sich zudem sehr gut als Mitbringsel für Einladungen bei Freunden, damit auch diese sich an den leckeren Vorzügen der Low-Carb-Küche erfreuen können.

Fazit

Reine Haut ohne Verzicht auf süße Desserts und Snacks galt lange als ein nicht zu bewerkstelligender Drahtseilakt.

Low Carb Desserts haben die Erfolgsformel jedoch nicht nur möglich gemacht, sondern auch um den Faktor Genuss erweitert. Dieser kommt in den 100 vorgestellten Rezeptideen definitiv nicht zu kurz. Ob für Dich alleine oder für Gäste - Du findest immer das passende Rezept, um Deinen Weg zu einem schöneren Hautbild konsequent zu verfolgen.

low carb desserts

100 Low Carb Desserts zum Abnehmerfolg in 2 Wochen

Comments are closed